Chiave d’Arco

Barockorchester



Das Ensemble Chiave d'Arco enstand 2015 aus jahrelanger Freundschaft und musikalischer Verbundenheit dessen Mitglieder. Mehrere von ihnen konzertierten gemeinsam im European Union Baroque Orchestra (EUBO) oder haben sich im Verlauf ihres Studiums an schweizer Musikhochschulen wie der Schola Cantorum Basiliensis, Zürcher Hochschule der Künste, Hochschule der Künste Bern oder Hochschule Luzern kennengelernt. 

 

Das Orchester vereint 8 Nationalitäten: Schweiz, Italien, Spanien, Deutschland, Frankreich, Russland, Slowakei und Polen. Das Zusammenführen dieser verschiedenen Kulturen und Sprachen in Musik ist Chiave d’Arcos oberstes Ziel. Die wertvolle Erfahrung im Zusammenspiel in den verschiedensten Formationen, vom Streichquartett bis zum Barockorchester, verspricht immer wieder auf's Neue spannende Konzertprogramme und frische, packende Interpretationen.

 

In diesem Zusammenhang ist es dem Orchester ein Anliegen nicht nur in wichtigen Sälen und Musikfestivals zu konzertieren, sondern seine Musik auch an entlegeneren Orten zu spielen und dies für Menschen, welche keinen direkten oder einfachen Zugang zu den grossen Musikzentren haben kann. Durch die Umsetzung der Kenntnisse der historischen Aufführungspraxis möchte das Ensemble möglichst wahrheitsgetreue Interpretationen liefern, diese jedoch dem Publikum aus dem Jahre 2018 modern und packend übermitteln.